Coverart for item
The Resource Effektiver Umgang mit Stress : Gesundheitsmanagement im Beruf, Julia A. M. Reif, Erika Spieß, Peter Stadler

Effektiver Umgang mit Stress : Gesundheitsmanagement im Beruf, Julia A. M. Reif, Erika Spieß, Peter Stadler

Label
Effektiver Umgang mit Stress : Gesundheitsmanagement im Beruf
Title
Effektiver Umgang mit Stress
Title remainder
Gesundheitsmanagement im Beruf
Statement of responsibility
Julia A. M. Reif, Erika Spieß, Peter Stadler
Contributor
Editor
Subject
Language
ger
Member of
Cataloging source
N$T
Dewey number
158.72
Index
index present
LC call number
HF5548.85
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Reif, Julia A. M.
  • Spieß, Erika
  • Stadler, Peter
Series statement
DieWirtschaftspsychologie
http://library.link/vocab/subjectName
  • Job stress
  • Stress management
Label
Effektiver Umgang mit Stress : Gesundheitsmanagement im Beruf, Julia A. M. Reif, Erika Spieß, Peter Stadler
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references and index
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Intro; Vorwort; Inhaltsverzeichnis; 1 Stress verstehen; 1.1 Schöne neue Arbeitswelt?; 1.2 Was ist Stress?; Literatur; 2 Quellen von Stressoren; 2.1 Stressoren aus der Person selbst; 2.2 Stressoren aus dem sozialen Umfeld; 2.3 Rollenstressoren aus der Schnittstelle zwischen Person und sozialem Umfeld; 2.4 Stressoren aus der physikalisch-technologischen Umwelt; 2.5 Stressoren aus dem Verhaltensraum; 2.6 Stressoren aus der Arbeitsaufgabe; 2.7 Stressoren aus der Organisation; 2.8 Kulturell bedingte Stressoren; Literatur; 3 Psychologische Modelle zu Stressoren und stressenden Situationen
  • 3.1 Das Person-Environment-Fit-Modell3.2 Das Job-Demand-Control-Modell; 3.3 Das Modell der beruflichen Gratifikationskrisen; Literatur; 4 Wahrnehmung und Bewertung von Stressoren; 4.1 Das transaktionale Stressmodell; 4.2 Das kybernetische Stressmodell; 4.3 Kulturelle Unterschiede in der Bewertung von Stressoren; Literatur; 5 Ressourcen als Puffer; 5.1 Ressourcen aus der Person; 5.2 Ressourcen aus dem sozialen Umfeld: Soziale Unterstützung; 5.3 Ressourcen aus dem sozialen Umfeld: Gesundheitsförderliche Führung; 5.4 Ressourcen aus der Arbeitsaufgabe
  • 5.5 Ressourcen aus der Schnittstelle zwischen Person und sozialem Umfeld5.6 Ressourcen aus der physikalisch-technologischen Umwelt und aus dem Behavior Setting; 5.7 Ressourcen aus der Organisation; 5.8 Kulturelle Ressourcen; Literatur; 6 Psychologische Modelle zu Anforderungen und Ressourcen; 6.1 Das Job-Demands-Resources-Modell; 6.2 Die Theorie der Ressourcenerhaltung; Literatur; 7 Reaktionen auf Stress -- Stress als Reaktion; 7.1 Ein Modell zur Stressreaktion; 7.2 Stressreaktionen; 7.3 Burn-out als eine längerfristige Stressfolge; 7.4 Konsequenzen von Stress für die Organisation; Literatur
  • 8 Stress bewältigen8.1 Coping; 8.2 Stress vermeiden, Ressourcen aufbauen: Was kann die Person tun?; 8.3 Stress vermeiden, Ressourcen aufbauen: Was kann die Organisation tun?; 8.4 Stress abbauen: Was kann die Person tun?; 8.5 Stress abbauen: Was kann die Organisation tun?; 8.6 Negative Langzeitfolgen von Stress behandeln; 8.7 Wirksamkeit von Maßnahmen gegen Stress; Literatur; 9 Erholung; 9.1 Erholung im Urlaub; 9.2 Erholung am Wochenende und am Feierabend; 9.3 Erholung in der Nacht -- schlafen Sie gut!; Literatur; 10 Stressoren identifizieren -- die Gefährdungsbeurteilung
  • 10.1 Rechtliche Grundlagen10.2 Ermittlung und Prävention psychischer Fehlbelastungen; 10.3 Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Gefährdungsbeurteilung?; 10.4 Vorbereiten und Voraussetzungen schaffen; 10.5 Festlegen von Bereichen bzw. Tätigkeiten; 10.6 Ermittlung der psychischen Belastung der Arbeit; 10.7 Beurteilung der psychischen Belastung; 10.8 Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen; 10.9 Wirksamkeitskontrolle und Aktualisierung/Fortschreibung; 10.10 Dokumentation; 10.11 Allgemeine Empfehlungen; Literatur; 11 Praxisbeispiele: Betriebliche Maßnahmen zur Stress- und Belastungsreduktion
Extent
1 online resource.
Form of item
online
Isbn
9783662556818
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
System control number
  • on1035556256
  • (OCoLC)1035556256
Label
Effektiver Umgang mit Stress : Gesundheitsmanagement im Beruf, Julia A. M. Reif, Erika Spieß, Peter Stadler
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references and index
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Intro; Vorwort; Inhaltsverzeichnis; 1 Stress verstehen; 1.1 Schöne neue Arbeitswelt?; 1.2 Was ist Stress?; Literatur; 2 Quellen von Stressoren; 2.1 Stressoren aus der Person selbst; 2.2 Stressoren aus dem sozialen Umfeld; 2.3 Rollenstressoren aus der Schnittstelle zwischen Person und sozialem Umfeld; 2.4 Stressoren aus der physikalisch-technologischen Umwelt; 2.5 Stressoren aus dem Verhaltensraum; 2.6 Stressoren aus der Arbeitsaufgabe; 2.7 Stressoren aus der Organisation; 2.8 Kulturell bedingte Stressoren; Literatur; 3 Psychologische Modelle zu Stressoren und stressenden Situationen
  • 3.1 Das Person-Environment-Fit-Modell3.2 Das Job-Demand-Control-Modell; 3.3 Das Modell der beruflichen Gratifikationskrisen; Literatur; 4 Wahrnehmung und Bewertung von Stressoren; 4.1 Das transaktionale Stressmodell; 4.2 Das kybernetische Stressmodell; 4.3 Kulturelle Unterschiede in der Bewertung von Stressoren; Literatur; 5 Ressourcen als Puffer; 5.1 Ressourcen aus der Person; 5.2 Ressourcen aus dem sozialen Umfeld: Soziale Unterstützung; 5.3 Ressourcen aus dem sozialen Umfeld: Gesundheitsförderliche Führung; 5.4 Ressourcen aus der Arbeitsaufgabe
  • 5.5 Ressourcen aus der Schnittstelle zwischen Person und sozialem Umfeld5.6 Ressourcen aus der physikalisch-technologischen Umwelt und aus dem Behavior Setting; 5.7 Ressourcen aus der Organisation; 5.8 Kulturelle Ressourcen; Literatur; 6 Psychologische Modelle zu Anforderungen und Ressourcen; 6.1 Das Job-Demands-Resources-Modell; 6.2 Die Theorie der Ressourcenerhaltung; Literatur; 7 Reaktionen auf Stress -- Stress als Reaktion; 7.1 Ein Modell zur Stressreaktion; 7.2 Stressreaktionen; 7.3 Burn-out als eine längerfristige Stressfolge; 7.4 Konsequenzen von Stress für die Organisation; Literatur
  • 8 Stress bewältigen8.1 Coping; 8.2 Stress vermeiden, Ressourcen aufbauen: Was kann die Person tun?; 8.3 Stress vermeiden, Ressourcen aufbauen: Was kann die Organisation tun?; 8.4 Stress abbauen: Was kann die Person tun?; 8.5 Stress abbauen: Was kann die Organisation tun?; 8.6 Negative Langzeitfolgen von Stress behandeln; 8.7 Wirksamkeit von Maßnahmen gegen Stress; Literatur; 9 Erholung; 9.1 Erholung im Urlaub; 9.2 Erholung am Wochenende und am Feierabend; 9.3 Erholung in der Nacht -- schlafen Sie gut!; Literatur; 10 Stressoren identifizieren -- die Gefährdungsbeurteilung
  • 10.1 Rechtliche Grundlagen10.2 Ermittlung und Prävention psychischer Fehlbelastungen; 10.3 Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Gefährdungsbeurteilung?; 10.4 Vorbereiten und Voraussetzungen schaffen; 10.5 Festlegen von Bereichen bzw. Tätigkeiten; 10.6 Ermittlung der psychischen Belastung der Arbeit; 10.7 Beurteilung der psychischen Belastung; 10.8 Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen; 10.9 Wirksamkeitskontrolle und Aktualisierung/Fortschreibung; 10.10 Dokumentation; 10.11 Allgemeine Empfehlungen; Literatur; 11 Praxisbeispiele: Betriebliche Maßnahmen zur Stress- und Belastungsreduktion
Extent
1 online resource.
Form of item
online
Isbn
9783662556818
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
System control number
  • on1035556256
  • (OCoLC)1035556256

Library Locations

Processing Feedback ...