Coverart for item
The Resource Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich

Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich

Label
Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich
Title
Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich
Creator
Subject
Language
ger
Member of
Cataloging source
EBLCP
http://library.link/vocab/creatorName
Forscher"", Stiftung ""Haus der kleinen
Dewey number
510.71
Index
no index present
LC call number
QA11
LC item number
.F74 2017
Literary form
non fiction
Nature of contents
dictionaries
Series statement
Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher"
Series volume
v.8
http://library.link/vocab/subjectName
Mathematics
Label
Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich
Instantiates
Publication
Note
3.4.2 Raum und Form
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover ; Frühe mathematische Bildung -Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich; Inhaltsverzeichnis; Informationen über die Autorinnen und Autoren; Vorwort; Geleitwort; Einleitung; 1 Überblick zur Stiftung „Haus der kleinen Forscher"; 2 Das „M" in MINT -- Relevanz der frühenmathematischen Bildung; 3 Fachliche Fundierung des Themenbereichs „Mathematik"; Zusammenfassung zentraler Ergebnisse; Zieldimensionen mathematischer Bildung im Elementar- und Primarbereich; Einführung; 1 Theoretischer Rahmen; 1.1 Mathematik als Wissenschaft von den Mustern
  • 1.2 Kompetenzen als mehrdimensionale Fähigkeitskomplexe1.3 Zum frühen Erwerb mathematischer Kompetenzen bei Kindern; 1.4 Zum Erwerb professioneller Kompetenzen der Fach- und Lehrkräfte; 2 Zieldimensionen auf Ebene der Kinder; 2.1 Motivation, Interesse und Selbstwirksamkeit in Bezug auf Mathematik; 2.1.1 Motivation und Interesse an Mathematik; 2.1.2 Selbstwirksamkeit im Umgang mit Mathematik; 2.1.3 Kindliche Vorstellungen und Überzeugungen zum Wesen von Mathematik; 2.1.4 Messung; 2.2 Prozessbezogene mathematische Kompetenzen; 2.2.1 Ausgangspunkt KMK-Bildungsstandards
  • 2.2.2 Zur Entwicklung des aktuellen Mathematikunterrichts2.2.3 Prozessbezogene Kompetenzen im Kita- und Grundschulalter; 2.2.4 Problemlösen; 2.2.5 Kommunizieren; 2.2.6 Argumentieren; 2.2.7 Modellieren; 2.2.8 Darstellen; 2.2.9 Gewichtung und Bedeutung der prozessbezogenen Kompetenzen im Elementar- und Primarbereich; 2.2.10 Messung; 2.3 Inhaltsbezogene mathematische Kompetenzen; 2.3.1 Zahlen und Operationen; 2.3.2 Raum und Form; 2.3.3 Muster und Strukturen; 2.3.4 Größen und Messen; 2.3.5 Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit
  • 2.3.6 Gewichtung und Bedeutung der inhaltsbezogenen Kompetenzen im Elementar- und Primarbereich2.3.7 Messung; 2.4 Fachübergreifende Basiskompetenzen; 2.4.1 Kognitive Kompetenzen; 2.4.2 (Schrift- )Sprachliche Kompetenzen; 2.4.3 Soziale Kompetenzen; 3 Zieldimensionen auf Ebene der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte; 3.1 Motivation, Interesse und Selbstwirksamkeit in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung; 3.1.1 Motivation; 3.1.2 Interesse an Mathematik und an mathematischer Bildung; 3.1.3 Selbstwirksamkeit in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung; 3.1.4 Messung
  • 3.2 Einstellungen und Überzeugungen in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung3.2.1 Überzeugungen zum Wesen von Mathematik; 3.2.2 Überzeugungen zum Lehren und Lernen von Mathematik; 3.2.3 Einstellungen in Bezug auf den Stellenwertmathematischer Bildung; 3.2.4 Messung; 3.3 Prozessbezogene mathematische Kompetenzen; 3.3.1 Problemlösen; 3.3.2 Kommunizieren; 3.3.3 Argumentieren; 3.3.4 Modellieren; 3.3.5 Darstellen; 3.3.6 Gewichtung, Bedeutung und Zusammenhang der prozessbezogenen Kompetenzen; 3.3.7 Messung; 3.4 Inhaltsbezogene mathematische Kompetenzen; 3.4.1 Zahlen und Operationen
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (230 pages).
Form of item
online
Isbn
9783847410683
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbjmdxm
Specific material designation
remote
System control number
  • ocn978631756
  • (OCoLC)978631756
Label
Frühe mathematische Bildung - Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich
Publication
Note
3.4.2 Raum und Form
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover ; Frühe mathematische Bildung -Ziele und Gelingensbedingungen für den Elementar- und Primarbereich; Inhaltsverzeichnis; Informationen über die Autorinnen und Autoren; Vorwort; Geleitwort; Einleitung; 1 Überblick zur Stiftung „Haus der kleinen Forscher"; 2 Das „M" in MINT -- Relevanz der frühenmathematischen Bildung; 3 Fachliche Fundierung des Themenbereichs „Mathematik"; Zusammenfassung zentraler Ergebnisse; Zieldimensionen mathematischer Bildung im Elementar- und Primarbereich; Einführung; 1 Theoretischer Rahmen; 1.1 Mathematik als Wissenschaft von den Mustern
  • 1.2 Kompetenzen als mehrdimensionale Fähigkeitskomplexe1.3 Zum frühen Erwerb mathematischer Kompetenzen bei Kindern; 1.4 Zum Erwerb professioneller Kompetenzen der Fach- und Lehrkräfte; 2 Zieldimensionen auf Ebene der Kinder; 2.1 Motivation, Interesse und Selbstwirksamkeit in Bezug auf Mathematik; 2.1.1 Motivation und Interesse an Mathematik; 2.1.2 Selbstwirksamkeit im Umgang mit Mathematik; 2.1.3 Kindliche Vorstellungen und Überzeugungen zum Wesen von Mathematik; 2.1.4 Messung; 2.2 Prozessbezogene mathematische Kompetenzen; 2.2.1 Ausgangspunkt KMK-Bildungsstandards
  • 2.2.2 Zur Entwicklung des aktuellen Mathematikunterrichts2.2.3 Prozessbezogene Kompetenzen im Kita- und Grundschulalter; 2.2.4 Problemlösen; 2.2.5 Kommunizieren; 2.2.6 Argumentieren; 2.2.7 Modellieren; 2.2.8 Darstellen; 2.2.9 Gewichtung und Bedeutung der prozessbezogenen Kompetenzen im Elementar- und Primarbereich; 2.2.10 Messung; 2.3 Inhaltsbezogene mathematische Kompetenzen; 2.3.1 Zahlen und Operationen; 2.3.2 Raum und Form; 2.3.3 Muster und Strukturen; 2.3.4 Größen und Messen; 2.3.5 Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit
  • 2.3.6 Gewichtung und Bedeutung der inhaltsbezogenen Kompetenzen im Elementar- und Primarbereich2.3.7 Messung; 2.4 Fachübergreifende Basiskompetenzen; 2.4.1 Kognitive Kompetenzen; 2.4.2 (Schrift- )Sprachliche Kompetenzen; 2.4.3 Soziale Kompetenzen; 3 Zieldimensionen auf Ebene der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte; 3.1 Motivation, Interesse und Selbstwirksamkeit in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung; 3.1.1 Motivation; 3.1.2 Interesse an Mathematik und an mathematischer Bildung; 3.1.3 Selbstwirksamkeit in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung; 3.1.4 Messung
  • 3.2 Einstellungen und Überzeugungen in Bezug auf die Gestaltung mathematischer Bildung3.2.1 Überzeugungen zum Wesen von Mathematik; 3.2.2 Überzeugungen zum Lehren und Lernen von Mathematik; 3.2.3 Einstellungen in Bezug auf den Stellenwertmathematischer Bildung; 3.2.4 Messung; 3.3 Prozessbezogene mathematische Kompetenzen; 3.3.1 Problemlösen; 3.3.2 Kommunizieren; 3.3.3 Argumentieren; 3.3.4 Modellieren; 3.3.5 Darstellen; 3.3.6 Gewichtung, Bedeutung und Zusammenhang der prozessbezogenen Kompetenzen; 3.3.7 Messung; 3.4 Inhaltsbezogene mathematische Kompetenzen; 3.4.1 Zahlen und Operationen
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (230 pages).
Form of item
online
Isbn
9783847410683
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbjmdxm
Specific material designation
remote
System control number
  • ocn978631756
  • (OCoLC)978631756

Library Locations

Processing Feedback ...