Coverart for item
The Resource Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns : Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen, Irene Somm, Marco Hajart, Anja Mallat

Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns : Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen, Irene Somm, Marco Hajart, Anja Mallat

Label
Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns : Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen
Title
Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns
Title remainder
Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen
Statement of responsibility
Irene Somm, Marco Hajart, Anja Mallat
Creator
Contributor
Author
Subject
Language
ger
Summary
Die Autoren zeigen in der vorliegenden Studie einen neuen Weg auf, wie die Arzt-Patienten-Interaktion auf ihre Wirkung hin untersucht werden kann. Innovativ wird am Beispiel der grundversorgenden Pädiatrie personale Kompetenz als relevanter Wirkfaktor ärztlichen Handelns empirisch sichtbar gemacht. Der Gegenstand der Kommunikation erlaubt es nicht, den engen Forschungsstandards der sog. evidenzbasierten Medizin zu folgen. Die Studie verspricht Praktikern keine Handlungsrezepte, gibt aber Impulse und Orientierung, das eigene Handeln zu reflektieren, um es an der einen oder anderen Stelle neu auszurichten
Member of
Cataloging source
N$T
http://library.link/vocab/creatorName
Somm, Irene
Dewey number
618.92
Index
no index present
LC call number
RJ45
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Hajart, Marco
  • Mallat, Anja
http://library.link/vocab/subjectName
  • Pediatrics
  • Physician and patient
Label
Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns : Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen, Irene Somm, Marco Hajart, Anja Mallat
Instantiates
Publication
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • ""Danksagung""; ""Inhaltsverzeichnis""; ""Abbildungs- und Tabellenverzeichnis""; ""Abkürzungsverzeichnis""; ""1 Einleitung""; ""1.1 Pädiatrische Prävention""; ""1.2 Personale Kompetenz""; ""1.3 Aufbau der Studie""; ""2 Zielsetzungen der Studie und methodische Vorgehensweise""; ""2.1 Grenzen gegenwärtiger Verfahren der Kompetenzforschung""; ""2.2 Berufsfeldnahe Ermittlung personaler Kompetenz""; ""2.3 Sample""; ""2.3.1 Fallstudien in Kinder- und Jugendarztpraxen""; ""2.3.2 Interviews mit Medizinstudierenden und pädiatrischen Ã#x84;rzten in Weiterbildung""
  • ""2.3.3 Einzelinterviews und Gruppendiskussionen mit Eltern""""2.4 Erhebungsinstrumente""; ""2.4.1 Ethnografie in Kinder- und Jugendarztpraxen""; ""2.4.1.1 Teilnehmende Beobachtung""; ""2.4.1.2 Vor- und Nachgespräche mit Eltern""; ""2.4.1.3 Verstehende Tiefeninterviews mit Ã#x84;rzten""; ""2.4.2 Offene Leitfadeninterviews mit Medizinstudierenden und pädiatrischen Weiterbildungsassistenten""; ""2.4.3 Gruppendiskussionen und Einzelinterviews mit Eltern""; ""2.5 Auswertungsverfahren""; ""2.5.1 Analyse der Gruppendiskussionen""; ""2.5.2 Interaktionsanalyse""; ""2.5.3 Wirkungsanalyse""
  • ""2.5.4 Habitusanalyse""""2.6 Hinweise zur Ergebnisdarstellung und Grenzen der Studie""; ""3 Erfahrungen und Perspektiven von Eltern mit Kindern im Kleinkindalter""; ""3.1 Wandel der Erziehungsleitbilder und -praktiken""; ""3.1.1 Institutionalisierung der â#x80;#x9E;verantworteten Elternschaftâ#x80;#x9C;""; ""3.1.2 Kehrseiten der Kindzentrierung""; ""3.1.3 Moralisierung der Elternschaft""; ""3.2 Kernthemen elterlicher Unsicherheit in der frühkindlichen Phase""; ""3.2.1 Bedarf an elterlicher Präsenz""; ""3.2.2 Stellenwert der kindlichen Bedürfnisse""; ""3.2.3 Normen altersgemäÃ#x9F;er Entwicklung""
  • ""3.2.4 Notwendigkeit elterlicher (Früh-)Förderung""""3.2.5 Selbstständigkeit versus Schutz/Kontrolle""; ""3.3 Elterliche Strategien zur Bewältigung von Unsicherheit""; ""3.3.1 Kooperatives Co-Parenting""; ""3.3.2 Selbstwertdienliche soziale Vergleiche""; ""3.3.3 Normalisierung von Entwicklungsrückständen und Erziehungsschwierigkeiten""; ""3.3.4 Kontaktvermeidung""; ""3.3.5 Orientierung an vertrauenswürdigen Experten""; ""3.3.6 Delegation an professionelle Frühförderung""; ""3.4 Fazit: Bedeutung der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen""
  • ""3.4.1 Anforderungen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen""""3.4.2 Explizite und implizite Erwartungen an die Vorsorgeuntersuchung""; ""4 Elternkommunikation in frühkindlichen Vorsorgeuntersuchungen""; ""4.1 Kommunikative Herausforderungen in der Elternkommunikation""; ""4.1.1 Grundlegende Asymmetrien""; ""4.1.2 Triadische Gesprächsstruktur""; ""4.1.3 Formen elterlicher Relevanzsetzungen""; ""4.1.3.1 Explizite Ã#x84;uÃ#x9F;erung elterlicher Relevanzen""; ""4.1.3.2 Widerspruchssignale""; ""4.1.3.3 Signale der Informiertheit""; ""4.1.3.4 â#x80;#x9E;Verkappte Enthüllungenâ#x80;#x9C;""
Control code
SPR1007700651
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource.
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658197438
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote
System control number
  • on1007700651
  • (OCoLC)1007700651
Label
Grenzen der Standardisierbarkeit ärztlichen Handelns : Personale Kompetenz in pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen, Irene Somm, Marco Hajart, Anja Mallat
Publication
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • ""Danksagung""; ""Inhaltsverzeichnis""; ""Abbildungs- und Tabellenverzeichnis""; ""Abkürzungsverzeichnis""; ""1 Einleitung""; ""1.1 Pädiatrische Prävention""; ""1.2 Personale Kompetenz""; ""1.3 Aufbau der Studie""; ""2 Zielsetzungen der Studie und methodische Vorgehensweise""; ""2.1 Grenzen gegenwärtiger Verfahren der Kompetenzforschung""; ""2.2 Berufsfeldnahe Ermittlung personaler Kompetenz""; ""2.3 Sample""; ""2.3.1 Fallstudien in Kinder- und Jugendarztpraxen""; ""2.3.2 Interviews mit Medizinstudierenden und pädiatrischen Ã#x84;rzten in Weiterbildung""
  • ""2.3.3 Einzelinterviews und Gruppendiskussionen mit Eltern""""2.4 Erhebungsinstrumente""; ""2.4.1 Ethnografie in Kinder- und Jugendarztpraxen""; ""2.4.1.1 Teilnehmende Beobachtung""; ""2.4.1.2 Vor- und Nachgespräche mit Eltern""; ""2.4.1.3 Verstehende Tiefeninterviews mit Ã#x84;rzten""; ""2.4.2 Offene Leitfadeninterviews mit Medizinstudierenden und pädiatrischen Weiterbildungsassistenten""; ""2.4.3 Gruppendiskussionen und Einzelinterviews mit Eltern""; ""2.5 Auswertungsverfahren""; ""2.5.1 Analyse der Gruppendiskussionen""; ""2.5.2 Interaktionsanalyse""; ""2.5.3 Wirkungsanalyse""
  • ""2.5.4 Habitusanalyse""""2.6 Hinweise zur Ergebnisdarstellung und Grenzen der Studie""; ""3 Erfahrungen und Perspektiven von Eltern mit Kindern im Kleinkindalter""; ""3.1 Wandel der Erziehungsleitbilder und -praktiken""; ""3.1.1 Institutionalisierung der â#x80;#x9E;verantworteten Elternschaftâ#x80;#x9C;""; ""3.1.2 Kehrseiten der Kindzentrierung""; ""3.1.3 Moralisierung der Elternschaft""; ""3.2 Kernthemen elterlicher Unsicherheit in der frühkindlichen Phase""; ""3.2.1 Bedarf an elterlicher Präsenz""; ""3.2.2 Stellenwert der kindlichen Bedürfnisse""; ""3.2.3 Normen altersgemäÃ#x9F;er Entwicklung""
  • ""3.2.4 Notwendigkeit elterlicher (Früh-)Förderung""""3.2.5 Selbstständigkeit versus Schutz/Kontrolle""; ""3.3 Elterliche Strategien zur Bewältigung von Unsicherheit""; ""3.3.1 Kooperatives Co-Parenting""; ""3.3.2 Selbstwertdienliche soziale Vergleiche""; ""3.3.3 Normalisierung von Entwicklungsrückständen und Erziehungsschwierigkeiten""; ""3.3.4 Kontaktvermeidung""; ""3.3.5 Orientierung an vertrauenswürdigen Experten""; ""3.3.6 Delegation an professionelle Frühförderung""; ""3.4 Fazit: Bedeutung der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen""
  • ""3.4.1 Anforderungen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen""""3.4.2 Explizite und implizite Erwartungen an die Vorsorgeuntersuchung""; ""4 Elternkommunikation in frühkindlichen Vorsorgeuntersuchungen""; ""4.1 Kommunikative Herausforderungen in der Elternkommunikation""; ""4.1.1 Grundlegende Asymmetrien""; ""4.1.2 Triadische Gesprächsstruktur""; ""4.1.3 Formen elterlicher Relevanzsetzungen""; ""4.1.3.1 Explizite Ã#x84;uÃ#x9F;erung elterlicher Relevanzen""; ""4.1.3.2 Widerspruchssignale""; ""4.1.3.3 Signale der Informiertheit""; ""4.1.3.4 â#x80;#x9E;Verkappte Enthüllungenâ#x80;#x9C;""
Control code
SPR1007700651
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource.
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658197438
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote
System control number
  • on1007700651
  • (OCoLC)1007700651

Library Locations

Processing Feedback ...