Coverart for item
The Resource Handbuch Pragmatik, (electronic book)

Handbuch Pragmatik, (electronic book)

Label
Handbuch Pragmatik
Title
Handbuch Pragmatik
Creator
Contributor
Language
ger
Member of
Cataloging source
EBLCP
http://library.link/vocab/creatorName
Liedtke, Frank
Index
no index present
LC call number
P99.4.P72
Literary form
non fiction
Nature of contents
dictionaries
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
Tuchen, Astrid
Label
Handbuch Pragmatik, (electronic book)
Instantiates
Publication
Note
  • Description based upon print version of record
  • 10 Lexikalische Pragmatik
Contents
  • Intro; Inhalt; Vorwort; I Tradition; 1 Pragmatische Forschung unter wissenschaftsgeschichtlichem Aspekt; 1.1 Einleitung; 1.2 Antike Wurzeln im neuzeitlichen Kontext; 1.3 Pragmatismus, Abduktion und philosophische Kritik; 1.4 Pragmatik als Wissenschaft; 1.5 Pragmatik zwischen Semantik und Sprachphilosophie; 1.6 Pragmatik als Theorie; 2 Methodologie der Pragmatik; 2.1 Vorbemerkungen; 2.2 Introspektion und Intuition; 2.3 Von der Intuition zu performance data; 2.4 Gesprächsanalyse; Das Gespräch: Datengrundlage, Aufzeichnung, Transkription; 2.5 Experimentelle Pragmatik; Methoden
  • Beispielstudien zur skalaren Implikaturen2.6 Korpuspragmatik; 2.7 Schlussbemerkungen; Literatur; II Hauptströmungen der Pragmatik; A Forschungsparadigmen; 3 Sprechakttheorie; 3.1 Allgemeines; 3.2 Die sprechakttheoretischen Grundannahmen John L. Austins; 3.3 Kritik an Austins Konzeption und ihre Weiterentwicklung; 3.4 Regeln und Sprechaktklassen; 3.5 Kritik und Weiterentwicklung der Searleschen Sprechakttheorie; 3.6 Illokutionäre Indikatoren; 3.7 Performativität; 3.8 Indirekte Sprechakte; 3.9 Fiktionaler Diskurs; 3.10 Schlussbemerkungen; Literatur
  • 4 Gesprächsforschung und Interaktionale Linguistik4.1 Einleitung; 4.2 Von der Beschäftigung mit gesprochener Sprache zur Gesprochene-Sprache-Forschung; 4.3 Von der Gesprochene-Sprache-Forschung zur Gesprächsanalyse; 4.4 Von der Gesprächsanalyse zur Interaktionalen Linguistik; 4.5 Zusammenfassung; Literatur; 5 Textlinguistik; 5.1 Übersicht; 5.2 Von Textmerkmalen über Textualitätskriterien zu Beschreibungsdimensionen; 5.3 Medialität; 5.4 Vernetztheit; 5.5 Virtuelle Elemente auf der Textebene; Literatur; 6 Pragmatische Zeichentheorie; 6.1 Einführung; 6.2 Wissenschaftsgeschichtliche Einordung
  • Klassische ZeichenbestimmungenFunktionale und strukturale Zeichenmodelle; 6.3 Zeichentypen und Zeichenrelationen; 6.4 Zeichenauffassungen; Repräsentationistische Zeichenauffassungen; Kritik an repräsentationistischen Zeichenauffassungen; Gebrauchstheorie der Bedeutung; 6.5 Gebrauchsregeln und Regeltypen; Literatur; 7 Neo-Gricesche Pragmatik; 7.1 Grice, Neo-Grice, Post-Grice; 7.2 Das Kooperationsprinzip und die Maximen; 7.4 Das Gesagte und das Gemeinte; 7.5 Unterdeterminiertheit; 7.6 Spielarten der Neo-Griceschen Pragmatik; Das Levinsonsche Modell; Das Hornsche Modell
  • Vergleich und Kritik der beiden Ansätze7.7 Weitere Gebiete Neo-Gricescher Pragmatik; Literatur; 8 Relevance Theory; 8.1 Introduction; 8.2 Outline of relevance theory; 8.3 Explicatures versus implicatures; 8.4 Word meaning in relevance theory; Literatur; 9 Evolutionäre Anthropologie; 9.1 Eine kurze Geschichte der evolutionären Anthropologie; 9.2 Bedeutung; 9.3 Konventionalität; Menschenaffen; Tieraffen, Vögel etc.; 9.4 Referenz; Produktion referentieller Signale; Verstehen von Referenz; 9.5 Kommunikative Absichten; 9.6 Schluss; Literatur; B Aktuelle Forschungsgebiete
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (474 p.)
Form of item
online
Isbn
9783476046239
Specific material designation
remote
System control number
  • on1080432089
  • (OCoLC)1080432089
Label
Handbuch Pragmatik, (electronic book)
Publication
Note
  • Description based upon print version of record
  • 10 Lexikalische Pragmatik
Contents
  • Intro; Inhalt; Vorwort; I Tradition; 1 Pragmatische Forschung unter wissenschaftsgeschichtlichem Aspekt; 1.1 Einleitung; 1.2 Antike Wurzeln im neuzeitlichen Kontext; 1.3 Pragmatismus, Abduktion und philosophische Kritik; 1.4 Pragmatik als Wissenschaft; 1.5 Pragmatik zwischen Semantik und Sprachphilosophie; 1.6 Pragmatik als Theorie; 2 Methodologie der Pragmatik; 2.1 Vorbemerkungen; 2.2 Introspektion und Intuition; 2.3 Von der Intuition zu performance data; 2.4 Gesprächsanalyse; Das Gespräch: Datengrundlage, Aufzeichnung, Transkription; 2.5 Experimentelle Pragmatik; Methoden
  • Beispielstudien zur skalaren Implikaturen2.6 Korpuspragmatik; 2.7 Schlussbemerkungen; Literatur; II Hauptströmungen der Pragmatik; A Forschungsparadigmen; 3 Sprechakttheorie; 3.1 Allgemeines; 3.2 Die sprechakttheoretischen Grundannahmen John L. Austins; 3.3 Kritik an Austins Konzeption und ihre Weiterentwicklung; 3.4 Regeln und Sprechaktklassen; 3.5 Kritik und Weiterentwicklung der Searleschen Sprechakttheorie; 3.6 Illokutionäre Indikatoren; 3.7 Performativität; 3.8 Indirekte Sprechakte; 3.9 Fiktionaler Diskurs; 3.10 Schlussbemerkungen; Literatur
  • 4 Gesprächsforschung und Interaktionale Linguistik4.1 Einleitung; 4.2 Von der Beschäftigung mit gesprochener Sprache zur Gesprochene-Sprache-Forschung; 4.3 Von der Gesprochene-Sprache-Forschung zur Gesprächsanalyse; 4.4 Von der Gesprächsanalyse zur Interaktionalen Linguistik; 4.5 Zusammenfassung; Literatur; 5 Textlinguistik; 5.1 Übersicht; 5.2 Von Textmerkmalen über Textualitätskriterien zu Beschreibungsdimensionen; 5.3 Medialität; 5.4 Vernetztheit; 5.5 Virtuelle Elemente auf der Textebene; Literatur; 6 Pragmatische Zeichentheorie; 6.1 Einführung; 6.2 Wissenschaftsgeschichtliche Einordung
  • Klassische ZeichenbestimmungenFunktionale und strukturale Zeichenmodelle; 6.3 Zeichentypen und Zeichenrelationen; 6.4 Zeichenauffassungen; Repräsentationistische Zeichenauffassungen; Kritik an repräsentationistischen Zeichenauffassungen; Gebrauchstheorie der Bedeutung; 6.5 Gebrauchsregeln und Regeltypen; Literatur; 7 Neo-Gricesche Pragmatik; 7.1 Grice, Neo-Grice, Post-Grice; 7.2 Das Kooperationsprinzip und die Maximen; 7.4 Das Gesagte und das Gemeinte; 7.5 Unterdeterminiertheit; 7.6 Spielarten der Neo-Griceschen Pragmatik; Das Levinsonsche Modell; Das Hornsche Modell
  • Vergleich und Kritik der beiden Ansätze7.7 Weitere Gebiete Neo-Gricescher Pragmatik; Literatur; 8 Relevance Theory; 8.1 Introduction; 8.2 Outline of relevance theory; 8.3 Explicatures versus implicatures; 8.4 Word meaning in relevance theory; Literatur; 9 Evolutionäre Anthropologie; 9.1 Eine kurze Geschichte der evolutionären Anthropologie; 9.2 Bedeutung; 9.3 Konventionalität; Menschenaffen; Tieraffen, Vögel etc.; 9.4 Referenz; Produktion referentieller Signale; Verstehen von Referenz; 9.5 Kommunikative Absichten; 9.6 Schluss; Literatur; B Aktuelle Forschungsgebiete
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (474 p.)
Form of item
online
Isbn
9783476046239
Specific material designation
remote
System control number
  • on1080432089
  • (OCoLC)1080432089

Library Locations

Processing Feedback ...