Coverart for item
The Resource Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte : die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger, Claudia Letzien

Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte : die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger, Claudia Letzien

Label
Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte : die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger
Title
Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte
Title remainder
die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger
Statement of responsibility
Claudia Letzien
Creator
Author
Subject
Language
  • ger
  • ger
Member of
Cataloging source
N$T
http://library.link/vocab/creatorName
Letzien, Claudia
Dewey number
  • 338.8/8
  • 340
Index
no index present
LC call number
  • HD2755.5
  • K1-7720
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
Series statement
Juridicum : Schriftenreihe zum Strafrecht
http://library.link/vocab/subjectName
  • Business enterprises, Foreign
  • International business enterprises
  • Bribery
  • Corruption
Label
Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte : die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger, Claudia Letzien
Instantiates
Publication
Copyright
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis; Einleitung; A. Gang der Untersuchung; B. Begriffsbestimmungen; I. Der Korruptionsbegriff; II. Begriff der Auslandsbestechung; III. Begriff des Unternehmens; IV. Begriff der Sanktion; C. Beispiele mehrfacher Unternehmenssanktionierung; I. Der Fall Statoil; II. Der Fall Innospec; 1: Strafbarkeit der Bestechung ausländischer Amtsträger -- Rechtsgrundlagen und Sanktionsmöglichkeiten ; A. Der Foreign Corrupt Practices Act und die Sanktionsmöglichkeiten in den USA; I. Die Bestechungstatbestände (Anti-Bribery Provisions)
  • 1. Personeller und territorialer Anwendungsbereich der Bestechungstatbestände2. Tatbestandsvoraussetzungen; a) Tathandlung; b) Bestechungsadressaten; c) Vorteilsbegriff; 3. Subjektive Voraussetzungen; 4. Tatbestandsausschlüsse, Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgründe; II. Buchhaltungsvorschriften (Accounting Provisions); III. Rechtsfolgen von Verstößen gegen den FCPA; 1. Strafrechtliche Sanktionen nach dem FCPA; a) Grundsätze der strafrechtlichen Verantwortlichkeit in den USA; b) Grundsätze der Unternehmensstrafbarkeit in den USA
  • C) Voraussetzungen der Unternehmensstrafbarkeit nach US Bundesstrafrechtd) Die strafrechtlichen Sanktionsmöglichkeiten im Einzelnen; e) Die Strafzumessung anhand der United States Sentencing Guidelines; 2. „Zivilrechtliche" Rechtsfolgen; 3. Weitere Rechtsfolgen; a) Maßnahmen der Vermögensabschöpfung; b) Ausschluss von der Vergabe öffentlicher Aufträge; B. Die OECD-Konvention gegen die Bestechung ausländischer Amtsträger; I. Aufbau und Struktur der OECD; II. Entstehung der OECD-Konvention; III. Durchsetzungsmaßnahmen der Mitgliedstaaten; IV. Inhalt der OECD-Konvention; 1. Anwendungsbereich
  • 2. Tatbestand der Bestechung ausländischer Amtsträger (Art. 1)a) Bestechungshandlung; b) Amtsträgerbegriff; c) Ausnahmen von der Strafbarkeit; 3. Verantwortlichkeit juristischer Personen (Art. 2) und Sanktionen (Art. 3); 4. Gerichtsbarkeit (Art. 4); 5. Bekämpfung der Geldwäsche (Art. 7); 6. Buchhaltungs- und Bilanzierungspflichten (Art. 8); 7. Internationale Rechtshilfe (Art. 9-11); 8. Überwachung der Einhaltung der Vorgaben (Art. 12); C. Rechtsgrundlagen und Sanktionsmöglichkeiten in Deutschland; I. Die Rechtslage vor dem 26.11.2015: Das EUBestG a.F. und das IntBestG a.F
  • 1. Das EU-Bestechungsgesetz a.F.2. Das Gesetz zur Bekämpfung internationaler Bestechung (IntBestG) a.F.; a) Das IntBestG a.F. in der deutschen Rechtsprechung; b) Rechtsgut des IntBestG; c) Bestechungsadressaten nach dem IntBestG a.F.; aa) Amtsträger eines ausländischen Staates; bb) Mit der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben beauftragte Personen; d) Bestechungshandlung; aa) Vorteil des Amtsträgers; bb) Künftige, pflichtwidrige Diensthandlung; cc) Auftrag oder sonstiger unbilliger Vorteil im internationalen Geschäftsverkehr; e) Einschränkungen der Strafbarkeit; f) Subjektive Voraussetzungen
Control code
SPR1003192595
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource.
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658194376
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote
System control number
  • on1003192595
  • (OCoLC)1003192595
Label
Internationale Korruption und Jurisdiktionskonflikte : die Sanktionierung von Unternehmen im Fall der Bestechung ausländischer Amtsträger, Claudia Letzien
Publication
Copyright
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis; Einleitung; A. Gang der Untersuchung; B. Begriffsbestimmungen; I. Der Korruptionsbegriff; II. Begriff der Auslandsbestechung; III. Begriff des Unternehmens; IV. Begriff der Sanktion; C. Beispiele mehrfacher Unternehmenssanktionierung; I. Der Fall Statoil; II. Der Fall Innospec; 1: Strafbarkeit der Bestechung ausländischer Amtsträger -- Rechtsgrundlagen und Sanktionsmöglichkeiten ; A. Der Foreign Corrupt Practices Act und die Sanktionsmöglichkeiten in den USA; I. Die Bestechungstatbestände (Anti-Bribery Provisions)
  • 1. Personeller und territorialer Anwendungsbereich der Bestechungstatbestände2. Tatbestandsvoraussetzungen; a) Tathandlung; b) Bestechungsadressaten; c) Vorteilsbegriff; 3. Subjektive Voraussetzungen; 4. Tatbestandsausschlüsse, Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgründe; II. Buchhaltungsvorschriften (Accounting Provisions); III. Rechtsfolgen von Verstößen gegen den FCPA; 1. Strafrechtliche Sanktionen nach dem FCPA; a) Grundsätze der strafrechtlichen Verantwortlichkeit in den USA; b) Grundsätze der Unternehmensstrafbarkeit in den USA
  • C) Voraussetzungen der Unternehmensstrafbarkeit nach US Bundesstrafrechtd) Die strafrechtlichen Sanktionsmöglichkeiten im Einzelnen; e) Die Strafzumessung anhand der United States Sentencing Guidelines; 2. „Zivilrechtliche" Rechtsfolgen; 3. Weitere Rechtsfolgen; a) Maßnahmen der Vermögensabschöpfung; b) Ausschluss von der Vergabe öffentlicher Aufträge; B. Die OECD-Konvention gegen die Bestechung ausländischer Amtsträger; I. Aufbau und Struktur der OECD; II. Entstehung der OECD-Konvention; III. Durchsetzungsmaßnahmen der Mitgliedstaaten; IV. Inhalt der OECD-Konvention; 1. Anwendungsbereich
  • 2. Tatbestand der Bestechung ausländischer Amtsträger (Art. 1)a) Bestechungshandlung; b) Amtsträgerbegriff; c) Ausnahmen von der Strafbarkeit; 3. Verantwortlichkeit juristischer Personen (Art. 2) und Sanktionen (Art. 3); 4. Gerichtsbarkeit (Art. 4); 5. Bekämpfung der Geldwäsche (Art. 7); 6. Buchhaltungs- und Bilanzierungspflichten (Art. 8); 7. Internationale Rechtshilfe (Art. 9-11); 8. Überwachung der Einhaltung der Vorgaben (Art. 12); C. Rechtsgrundlagen und Sanktionsmöglichkeiten in Deutschland; I. Die Rechtslage vor dem 26.11.2015: Das EUBestG a.F. und das IntBestG a.F
  • 1. Das EU-Bestechungsgesetz a.F.2. Das Gesetz zur Bekämpfung internationaler Bestechung (IntBestG) a.F.; a) Das IntBestG a.F. in der deutschen Rechtsprechung; b) Rechtsgut des IntBestG; c) Bestechungsadressaten nach dem IntBestG a.F.; aa) Amtsträger eines ausländischen Staates; bb) Mit der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben beauftragte Personen; d) Bestechungshandlung; aa) Vorteil des Amtsträgers; bb) Künftige, pflichtwidrige Diensthandlung; cc) Auftrag oder sonstiger unbilliger Vorteil im internationalen Geschäftsverkehr; e) Einschränkungen der Strafbarkeit; f) Subjektive Voraussetzungen
Control code
SPR1003192595
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource.
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658194376
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote
System control number
  • on1003192595
  • (OCoLC)1003192595

Library Locations

Processing Feedback ...