Coverart for item
The Resource Kooperation und demokratisches Prinzip : ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation, Silja Rüedi

Kooperation und demokratisches Prinzip : ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation, Silja Rüedi

Label
Kooperation und demokratisches Prinzip : ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation
Title
Kooperation und demokratisches Prinzip
Title remainder
ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation
Statement of responsibility
Silja Rüedi
Creator
Author
Subject
Language
ger
Member of
Cataloging source
N$T
http://library.link/vocab/creatorName
Rüedi, Silja
Dewey number
371.2
Index
no index present
LC call number
LB2341
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
Series statement
Research
http://library.link/vocab/subjectName
  • Student participation in administration
  • Education
  • Education and state
  • Education
Label
Kooperation und demokratisches Prinzip : ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation, Silja Rüedi
Instantiates
Publication
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Dank; Inhalt; Abstract; Einleitung; Teil I Aktueller Stand der Diskussion zur Schülerpartizipation; 1 Zum Stand der Diskussion in der Bildungspolitik; 1.1 Schülerpartizipation als Mittel der sozialen Integration und Inklusion; 1.2 Schülerpartizipation als Mittel der politischen Integration und Kohäsion; 2 Zum Stand der Diskussion bei Lehrpersonen und Schulleitungen; 3 Zum Stand der Diskussion in Pädagogik und Erziehungswissenschaft; 4 Problemstellung; II Untersuchung des Begriffs Schülerpartizipation; 5 Hermeneutik; 6 Determinans: Schüler/Schülerin; 6.1 Kind; 6.2 Schule
  • 6.3 Bedeutung des Begriffs Schülerin/Schüler7 Determinantum: Partizipation; 7.1 Etymologie; 7.2 Begriff in der Geschichte der Philosophie; 7.3 Das Demokratische Prinzip; 7.3.1 Partizipation als Merkmal und Prinzip von Demokratie; 7.3.2 Partizipation als Kooperation; 7.3.3 Demokratische Staatskonzeption; 7.3.4 Staatsbürgerschaft und Zivilgesellschaft; 7.3.5 Kollektive Willensbildung; 7.3.6 Partizipation in der Politik und am Politischen; 7.3.7 Voraussetzungen politischer Partizipation; 7.3.8 Herausforderungen der Demokratie; 7.4 Bedeutung des Begriffs Partizipation
  • 8 Kompositum: Schülerpartizipation8.1 Erfahrungsräume; 8.2 Gegenwärtiger Konsens; 8.3 Erwartungshorizonte; 8.3.1 Organisation Schule; 8.3.2 Lehrpersonen; 8.3.3 Schülerinnen und Schüler; Teil III Partizipation als Kooperation; 9 Handlungstheoretische Grundlagen der Kooperation; 9.1 Handlung und Wahrnehmung in Bezug auf die Welt; 9.1.1 Bewusstsein, Wirklichkeit, Bedeutung; 9.1.2 Struktur einer Handlung; 9.1.3 Voraussetzungen intentionaler Zustände; 9.1.4 Rationalität und Rechtfertigung intentionaler Zustände; 9.1.5 Kollektive Handlungen; 9.1.6 Hintergrundvoraussetzung der Wir-Absichten
  • 9.2 Zwischenergebnis: Kollektive Handlungen9.3 Interaktionistische Handlungstheorie; 10 Theorie der Institutionen und der institutionellen Tatsachen; 10.1 Ontologie und Struktur der Institutionen; 10.1.1 Status-Funktionen; 10.1.2 Deontische Macht; 10.1.3 Schaffung und Aufrechterhaltung institutioneller Tatsachen; 10.2 Fazit zur Theorie der Institutionen; 10.2.1 Institution Demokratie; 10.2.2 Institution Schule; 10.2.3 Institution Unterricht; Teil IV Darstellung und Diskussion der Ergebnisse; 11 Darstellung der Ergebnisse; 12 Diskussion der Ergebnisse; Literaturverzeichnis
Control code
ocn961910268
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (ix, 247 pages).
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658163754
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote
Label
Kooperation und demokratisches Prinzip : ein Beitrag zur Klärung des Begriffs Schülerpartizipation, Silja Rüedi
Publication
Antecedent source
unknown
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Dank; Inhalt; Abstract; Einleitung; Teil I Aktueller Stand der Diskussion zur Schülerpartizipation; 1 Zum Stand der Diskussion in der Bildungspolitik; 1.1 Schülerpartizipation als Mittel der sozialen Integration und Inklusion; 1.2 Schülerpartizipation als Mittel der politischen Integration und Kohäsion; 2 Zum Stand der Diskussion bei Lehrpersonen und Schulleitungen; 3 Zum Stand der Diskussion in Pädagogik und Erziehungswissenschaft; 4 Problemstellung; II Untersuchung des Begriffs Schülerpartizipation; 5 Hermeneutik; 6 Determinans: Schüler/Schülerin; 6.1 Kind; 6.2 Schule
  • 6.3 Bedeutung des Begriffs Schülerin/Schüler7 Determinantum: Partizipation; 7.1 Etymologie; 7.2 Begriff in der Geschichte der Philosophie; 7.3 Das Demokratische Prinzip; 7.3.1 Partizipation als Merkmal und Prinzip von Demokratie; 7.3.2 Partizipation als Kooperation; 7.3.3 Demokratische Staatskonzeption; 7.3.4 Staatsbürgerschaft und Zivilgesellschaft; 7.3.5 Kollektive Willensbildung; 7.3.6 Partizipation in der Politik und am Politischen; 7.3.7 Voraussetzungen politischer Partizipation; 7.3.8 Herausforderungen der Demokratie; 7.4 Bedeutung des Begriffs Partizipation
  • 8 Kompositum: Schülerpartizipation8.1 Erfahrungsräume; 8.2 Gegenwärtiger Konsens; 8.3 Erwartungshorizonte; 8.3.1 Organisation Schule; 8.3.2 Lehrpersonen; 8.3.3 Schülerinnen und Schüler; Teil III Partizipation als Kooperation; 9 Handlungstheoretische Grundlagen der Kooperation; 9.1 Handlung und Wahrnehmung in Bezug auf die Welt; 9.1.1 Bewusstsein, Wirklichkeit, Bedeutung; 9.1.2 Struktur einer Handlung; 9.1.3 Voraussetzungen intentionaler Zustände; 9.1.4 Rationalität und Rechtfertigung intentionaler Zustände; 9.1.5 Kollektive Handlungen; 9.1.6 Hintergrundvoraussetzung der Wir-Absichten
  • 9.2 Zwischenergebnis: Kollektive Handlungen9.3 Interaktionistische Handlungstheorie; 10 Theorie der Institutionen und der institutionellen Tatsachen; 10.1 Ontologie und Struktur der Institutionen; 10.1.1 Status-Funktionen; 10.1.2 Deontische Macht; 10.1.3 Schaffung und Aufrechterhaltung institutioneller Tatsachen; 10.2 Fazit zur Theorie der Institutionen; 10.2.1 Institution Demokratie; 10.2.2 Institution Schule; 10.2.3 Institution Unterricht; Teil IV Darstellung und Diskussion der Ergebnisse; 11 Darstellung der Ergebnisse; 12 Diskussion der Ergebnisse; Literaturverzeichnis
Control code
ocn961910268
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (ix, 247 pages).
File format
unknown
Form of item
online
Isbn
9783658163754
Level of compression
unknown
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Quality assurance targets
not applicable
Reformatting quality
unknown
Sound
unknown sound
Specific material designation
remote

Library Locations

Processing Feedback ...